So löschen Sie externe Festplatten, SD-Karten oder Flash-Laufwerke sicher

Sie müssen Speicherplatz auf einem externen Speichermedium freigeben oder wollen sensible Daten loswerden? Vielleicht entsorgen Sie ein Gerät, verkaufen es oder verleihen es einfach. In all diesen Fällen müssen Sie sicherstellen, dass sensible Daten vollständig gelöscht werden und nicht wiederhergestellt werden können.

Beachten Sie, dass viele der hier vorgestellten Apps für Desktop-Betriebssysteme wie MacOS und Windows gedacht sind, aber es gibt auch einige Optionen für mobile Android-Nutzer.

Wie Sie externe Festplatten, SD-Karten oder Flash-Laufwerke sicher löschen können
Sie müssen Speicherplatz auf einem externen Speichermedium freigeben oder möchten sensible Daten löschen? Vielleicht entsorgen Sie ein Gerät, verkaufen es oder verleihen es einfach. In all diesen Fällen müssen Sie sicherstellen, dass sensible Daten vollständig gelöscht werden und nicht wiederhergestellt werden können.

Genauso wie Geräte wie Ihr Computer und Ihr Telefon können auch Ihre externen Speichergeräte gestohlen werden. Daher sollten Sie wissen, wie Sie externe Geräte wie Festplatten, SD-Karten, Flash-Laufwerke oder andere Geräte, die gelöscht werden müssen, sicher löschen können.

Wir haben bereits ausführlich über das sichere Löschen interner Speichergeräte berichtet, aber in diesem Beitrag werden wir uns mit dem Löschen externer Geräte befassen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum Sie Ihr Gerät löschen müssen und wie Sie dies tun können, einschließlich hilfreicher Tools für verschiedene Betriebssysteme.

Beachten Sie, dass viele der hier vorgestellten Apps für Desktop-Betriebssysteme, MacOS und Windows, geeignet sind. Es gibt jedoch auch einige Optionen für mobile Android-Nutzer.

Das Löschen von Daten auf modernen internen Solid-State-Laufwerken (SSDs) funktioniert ein wenig anders. Wenn Sie eine Datei löschen, entfernt ein TRIM-Befehl sofort alle Verweise auf diese Datei. TRIM funktioniert jedoch nur bei internen Solid-State-Laufwerken, nicht bei externen Geräten.

Um Daten von einem externen Speichergerät zu löschen, können Sie die in den Betriebssystemen Windows und MacOS integrierte Formatierungsfunktion verwenden. Dabei wird ein Schreib-Null-Durchgang durchgeführt, bei dem der Speicherplatz mit Nullen gefüllt wird. Dies mag für manche Zwecke in Ordnung sein, und wir zeigen Ihnen weiter unten, wie Sie dies tun können. Es ist jedoch keine ausfallsichere Option, da einige Datenwiederherstellungstools so konzipiert sind, dass sie einen Schreib-Null-Durchgang umgehen können.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung einer speziellen Software zum sicheren Löschen von Daten. Im Folgenden finden Sie zahlreiche Beispiele für diese Software. Sie haben alle ihre Vor- und Nachteile und funktionieren auf unterschiedliche Weise, z. B. mit Schreib-Null-Lauf, Dateischreddern und Datenverschlüsselung. Doch zunächst zurück zur Formatierung.

Formatieren eines externen Geräts

Windows- und MacOS-Betriebssysteme verfügen über eine integrierte Formatierungsoption, mit der alle Daten auf einem externen Speichergerät gelöscht werden können. Achten Sie nur darauf, dass Sie nicht Ihre interne Festplatte löschen; das ist ein leicht zu begehender Fehler, der nicht mehr rückgängig zu machen ist.

Sicheres Löschen von externen Speichergeräten mit einer App

Wenn Sie wirklich sicher sein wollen, dass Ihre Daten gelöscht werden, schlagen einige Entwickler – einschließlich derer, die ihre Ansichten auf Stack Exchange teilen – vor, dass die einzige Möglichkeit, die Daten auf einem externen Speichergerät vollständig zu löschen, darin besteht, einen Hammer (oder andere zerstörerische Werkzeuge) darauf zu verwenden. Das ist ein bisschen extrem, es sei denn, Sie haben sowieso vor, das Gerät loszuwerden.

Da das Formatieren des Geräts jedoch keine ausfallsichere Option ist, können Sie sich mit einer Software eines Drittanbieters besser absichern. Ein großer Vorteil dabei ist, dass Sie in der Regel mehr Kontrolle darüber haben, was genau gelöscht wird und wie.

Auswahl einer App zum sicheren Löschen von externen Speichergeräten

Es gibt viele kostenlose und kostenpflichtige Optionen zum sicheren Löschen von Daten auf externen Speichermedien. Die vier wichtigsten Fragen, die Sie sich bei der Auswahl einer App stellen sollten, sind:

Wie sensibel sind die Daten, die Sie löschen möchten? Bei vielen Anwendungen können Sie selbst bestimmen, wie die Daten gelöscht werden. Für welche Methode Sie sich entscheiden, hängt wahrscheinlich von der Praktikabilität ab und davon, wie sensibel die Daten wirklich sind. So ist es beispielsweise denkbar, dass bei einer Methode mit nur einem Durchgang Daten zurückbleiben, die wiederhergestellt werden können, was für besonders sensible Daten nicht ausreichend wäre. Eine Methode mit 35 Durchläufen hingegen könnte Stunden oder sogar Tage dauern, wäre aber für streng geheime Informationen durchaus wünschenswert.
Wie viel Kontrolle brauchen Sie über die zu löschenden Daten? Möchten Sie beispielsweise nur bestimmte Daten löschen oder das gesamte Gerät vernichten?
Möchten Sie eine App, die Sie auch bei der Verwaltung Ihrer Daten unterstützt? Einige Apps können so eingestellt werden, dass sie regelmäßig Speicherplatz freigeben und ungenutzte Dateien finden und entfernen.
Wie viel sind Sie bereit zu zahlen? Wie bei jeder Softwareanschaffung sind die Kosten ein wichtiger Faktor.
Sobald Sie diese Fragen beantwortet haben, können Sie eine fundierte Entscheidung treffen.